Natürlich ist ein gutes Permanent Make-up eine feine Sache. Das Gesicht ist nie „nackt“ und am Morgen wird jede Menge Zeit eingespart. Einfach rein in die Dusche, abtrocknen, eincremen – fertig! Doch nicht jedes Permanent Make-up gelingt. Und auch Schminktrends unterliegen Veränderungen. Das Entfernen oder Korrigieren von Permanent Make-up ist deshalb oft unumgänglich. Die foraesthetic Lounge Frankfurt bietet ihren Kundinnen sichere Verfahren an, die die Farbpigmente zuverlässig und so schonend wie möglich entfernen.

Vergleichbar mit der Entfernung von Tattoos werden die Pigmente des Permanent Make-ups in der Tiefe der Haut aufgelöst und später vom Körper auf völlig natürlichen Wegen abtransportiert. Möglich ist das mit speziellen Lasergeräten, die genau für diese Aufgabe entwickelt wurden. Die Zahl der Behandlungen richtet sich nach Umfang und Intensität des Permanent Make-ups. Wenn es nur um eine Aufhellung geht, kann eine Sitzung reichen. In der Regel jedoch sind mehrere Behandlungen nötig. Die Haut braucht zudem Zeit, um sich anschließend regenerieren zu können. Wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist, kann aber ohne Weiteres über ein neues Permanent Make-up nachgedacht werden. Unsere bestens ausgebildeten Kosmetikerinnen beraten Sie gern und unverbindlich zu allen Fragen rund um das Thema permanentes Make-up. Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Terminvereinbarung.

Farbe spielt auch eine wichtige Rolle, wenn von der medizinischen Pigmentierung die Rede ist. Anders als beim Permanent Make-up geht es hier nicht einfach nur um die Optik, sondern um deutlich mehr. Denn mit der medizinischen Pigmentierung steht ein Verfahren zur Verfügung, dass sowohl Frauen als auch Männern wieder mehr Selbstvertrauen und in der Folge auch mehr Lebensfreude und Lebensqualität schenken kann. Selbstverständlich können Sie sich auch für dieses Verfahren vertrauensvoll an die foraesthetic Lounge Frankfurt wenden. Unsere Spezialisten dort werden Sie gern beraten.

Wann ist eine medizinische Pigmentierung angeraten? Zum Beispiel nach einem Brustaufbau. Oft fehlen dann die Brustwarze und der Brustwarzenhof. Hier kann eine Behandlung mit Pigmenten nachhaltig helfen und so das Gefühl und die Optik einer normalen, gesunden Brust zurückgeben. Die Frau wird sich wieder mehr als Frau fühlen und ihren Körper so akzeptieren können, wie er ist. Helfen wird die medizinische Pigmentierung auch nach einer Lippenspaltenoperation. Die Oberlippe wird durch die gezielte Behandlung quasi rekonstruiert und neu geformt. Das Gesicht und der Gesichtsausdruck werden davon enorm profitieren. Mit der gleichen Methode können übrigens auch Narben aufgehellt werden.

Informieren Sie sich in einem Beratungsgespräch nicht nur über das Verfahren, sondern gern auch über die dermatologisch und allergologisch getesteten Farben, die dabei verwendet werden.