Schönes, volles Haar ist für Frauen und Männer gleichermaßen wichtig und begehrenswert. Und Frauen und Männer leiden gleichermaßen, wenn das Haar mit zunehmendem Alter dünner wird, wenn es sich lichtet oder sogar ganz ausfällt. Das Selbstbewusstsein wird beeinträchtigt, manchmal ziehen sich die Betroffenen von ihrem sozialen Umfeld zurück und isolieren sich mehr und mehr.

Das ist nicht nur sehr, sehr schade – das ist oft auch völlig überflüssig. Denn die ästhetische Medizin hat längst Mittel und Wege gefunden, um eine verlorene Haarpracht wieder zu regenerieren. In der foraesthetic Lounge Frankfurt sind wir stolz, unseren Patienten individuelle Wege aufzuzeigen, die ihnen auf bestmögliche Weise hilft, wieder füllige und volle Haare zu bekommen.

Unsere Fachleute werden zunächst abklären, woran der Haarverlust liegt. Wenn keine schwerwiegenden Erkrankungen ursächlich dafür verantwortlich sind, werden wir die Möglichkeiten einer Haartransplantation aufzeigen. Mit diesem Verfahren können nicht nur lichte Stellen aufgefüllt, sondern auch komplett kahle Areale wieder mit Haaren aufgeforstet werden. Die wünschenswerteste, weil erfolgversprechendste Lösung ist dabei eine Eigenhaartransplantation.

Für die Eigenhaartransplantation muss der Patient einige Voraussetzungen mitbringen. Um aus der Kopfhaut Areale mit gesunden Follikeln entnehmen zu können, sind intakte Haarregionen erforderlich. Meist handelt es sich dabei um den Haarkranz. Von dort wird das entsprechende Hautmaterial entnommen und an den lichteren Stellen wieder eingesetzt. Erfahrene Fachärzte, wie Sie sie in der foraesthetic Lounge Frankfurt erwarten dürfen, nehmen diese Umverteilung äußerst geschickt vor. Die Areale, aus denen die sogenannten „Grafts“ entnommen werden, wirken anschließend noch genauso voll wie vorher. Der große Vorteil einer Eigenhaartransplantation liegt darin, dass der Körper sein eigenes Material erkennt und somit in aller Regel auch akzeptiert. Abstoßungserscheinungen sind die absolute Ausnahme.

Dennoch, nicht immer ist eine Eigenhaartransplantation möglich. In einem solchen Fall werden die Ärzte zu einer Haartransplantation mit Fremdhaar raten. Die Ergebnisse sind mit denen einer Eigenhaartransplantation vergleichbar. Das Risiko einer Abstoßreaktion ist jedoch leicht erhöht. Um wieder einen vollen, frischen Schopf zu haben, ist schließlich auch noch eine Haartransplantation mit künstlichen Haaren möglich. Welcher Weg im Einzelfall der günstigste und erfolgversprechendste ist, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Wir freuen uns deshalb darauf, Sie in einem unverbindlichen Gespräch über Ihre Optionen beraten zu dürfen.

In der foraesthetic Lounge Frankfurt sind Sie mit Ihren Fragen und Wünschen in Sachen Haartransplantation an einer ausgezeichneten Adresse. Wir verfügen über bestens ausgebildete Fachmediziner und klinisches Personal, das eine lange Erfahrung mit den entsprechenden Eingriffen vorweisen kann.