Wir beraten Sie zu Ihrer Nasenkorrektur in Frankfurt

Nasenkorrektur mit perfektem Ergebnis

Unsere Nase. Beileibe mehr als ein funktionales Riechorgan. Sie ist offensichtliches Merkmal unserer Persönlichkeit und prägt unser Aussehen entscheidend mit. Idealweise sollte die Nase mit dem gesamten Erscheinungsbild harmonieren. Doch nicht wenigen Menschen passt ihre eigene Nase überhaupt nicht, und sie leiden unter ihrer Größe oder Form. Eine als unästhetisch empfundene Nase ist oft auch mit psychosozialen Problemen verbunden, die das Privat- und Berufsleben erheblich beeinträchtigen können. Der Wunsch nach einer Korrektur der Nase liegt nahe.

Die Nasenkorrektur gehört zu den anspruchsvollen Operationen in der plastischen Chirurgie. Die Herausforderung an die Operationskunst besteht darin, die Nase so zu korrigieren, dass sie zum Gesicht passt, ohne dabei ihren Charakter völlig zu verändern. Die "neue Nase" darf in keinem Fall operiert aussehen.

Wegen der hohen Anforderungen an diese Operation hat das persönliche Beratungsgespräch bei der foraesthetic LOUNGE zu Ihrer Nasenkorrektur in Frankfurt einen besonders hohen Stellenwert. Hier erfahren Sie alles Wichtige zu Ihrer Operation in unserer Kooperationsklinik.

Vor Ihrer Nasenkorrektur

Wir informieren Sie darüber, dass Sie vor Ihrer OP keine Blut verdünnenden Medikamente, wie z.B. Aspirin einnehmen sollten. Als Raucher sollten Sie einige Zeit vor dem Eingriff nicht mehr rauchen, da Nikotin die Wundheilung verzögert.

In Frankfurt klären wir Sie natürlich auch über mögliche Risiken einer Nasenkorrektur auf. Obwohl diese gering sind, können diese, wie bei jedem operativen Eingriff, nicht völlig ausgeschlossen werden. So können Entzündungen, Blutungen oder vorübergehende Taubheitsgefühle auftreten. Implantate können abgestoßen werden.

Die Korrektur Ihrer Nase

In dem Beratungsgespräch zu Ihrer Nasenkorrektur in Frankfurt informieren wir Sie darüber, dass die OP meist in Vollnarkose erfolgt und dass kleinere Eingriffe unter Lokalanästhesie oder im Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Meist setzt der Chirurg alle Schnitte für niemanden sichtbar innerhalb der Nase.

Wird die Nasenwurzel verschmälert oder die Weite der Nasenflügel reduziert, werden bei der OP kleine, keilförmige Hautstücke entfernt. Die Schnitte können in den natürlichen Falten zwischen Nasenflügeln und Wangen versteckt werden.

Wenn die Nasenscheidewand stark verformt ist, kann sie der Chirurg durch ein Nasenloch entfernen. Er baut sie neu auf und setzt sie daraufhin wieder ein.

In einzelnen Fällen können für den Neuaufbau der Nase auch Implantate erforderlich sein. Diese werden dann aus körpereigenem Knorpel oder Knochen des Ohrs, der Rippe oder Hüfte gewonnen. Darüber hinaus können auch Implantate aus künstlichen Materialien zum Einsatz kommen.

Nach Abschluss der Operation können die meisten unserer Patienten die Klinik nach wenigen Stunden wieder verlassen. In einigen Fällen bleiben sie eine Nacht.

Nach Ihrer Nasenkorrektur

Sie erfahren bei unserem Gespräch zu Ihrer Nasenkorrektur in Frankfurt natürlich auch, was es nach dem Eingriff zu beachten gibt.

Nach der OP kann eine Fixierung des Gewebes erforderlich sein. Dafür sorgt eine Schiene auf dem Nasenrücken oder eine Bandage unter der Nasenspitze.

Tamponagen und Fäden können nach ca. drei bis sieben Tagen entfernt werden. Eine weiche Schiene im Naseinneren gegen Atembeschwerden, muss meist bis zu einer Woche getragen werden.

Nach Ihrer Nasenkorrektur sollten Sie ihre gewohnten Aktivitäten für einige Tage stark einschränken. Wir empfehlen Ihnen auch, auf dem Rücken mit einem erhöhten Kopfteil zu schlafen.

Verfärbungen im Augenbereich und auf den Wagen sind völlig normal. Sie verschwinden meist innerhalb einer Woche von selbst. Wenn Sie die Stellen kaschieren möchten, können Sie nach einigen Tagen Make-up auflegen.

Spürbare Schwellungen können einige Wochen andauern. Geringfügigere Schwellungen, meist an der Nasenspitze, können einige Monate anhalten. Doch es besteht kein Grund zur Beunruhigung: Die Schwellungen gehören zum Heilungsprozess und keiner wird sie bemerken.

In den meisten Fällen können Sie schon nach einigen Tagen wieder zur Arbeit gehen. Sie sollten es jedoch für die nächste Zeit vermeiden, sich zu bücken und schwer zu heben.

Schon nach drei Wochen können Sie Ihrem gewohnten Alltag wieder nachgehen.

In Maßen können Sie dann auch wieder Sport treiben. Setzen Sie sich dabei aber nicht der direkten Sonne aus und verwenden Sie einen Sunblocker mit hohem Lichtschutzfaktor.

Ihre Nase wird vorübergehend sehr empfindlich sein und der gesamte Heilungsprozess kann bis zu einem Jahr in Anspruch nehmen. Doch Sie werden sehen: Beim Blick in den Spiegel überwiegt schon bald nach der OP die Freude an Ihrer dauerhaft korrigierten Nase.

Wir freuen uns auf ein persönliches Beratungsgespräch zu Ihrer Nasenkorrektur in Frankfurt.