Fadenlifting

Fadenlifting – sanft und schnell zu strafferen Gesichtskonturen

Fadenlifting in FrankfurtEs ist kaum zu glauben und doch wahr: Nur eine rund dreißigminütige Behandlung ist nötig, um erschlaffte Gesichtskonturen wieder zu straffen und so insgesamt den Gesichtsausdruck grundlegend frischer und jünger wirken zu lassen. Die Methode, die solch ein Ergebnis zeitigen kann, heißt „Fadenlifting“ und ist sowohl für Frauen als auch für Männer bestens zur optischen Verjüngung geeignet. Die foraesthetic Lounge Frankfurt berät hierzu ausführlich. Das Verfahren gehört zu den non-invasiven Eingriffen in der ästhetischen Medizin und erlaubt nach Verlassen der Praxis eine sofortige Rückkehr in den gewohnten Alltag – wobei leichte Schwellungen bis zu drei Tagen sichtbar sein können.

Ganz neu ist das Fadenlifting freilich nicht. Das Prinzip dieses ebenso sanften wie effektiven Faceliftings ist schon etwas länger bekannt. Doch erst jetzt gibt es mit „Silhouette soft“ superfeines Fädchenmaterial, das der Körper problemlos resorbiert. „Problemlos“ ist dabei untertrieben. Denn tatsächlich regt „Silhouette plus“ während des langsamen Abbaus den Körper dazu an, mehr Kollagen zu produzieren. Das führt in der Langzeitwirkung dazu, dass die Haut deutlich mehr Feuchtigkeit speichern kann und wieder praller und auch elastischer wird.

Die meisten Patienten, die sich für ein Fadenlifting entscheiden, sind jedoch an dem Soforteffekt des Eingriffs interessiert. Das Fadenlifting muss tatsächlich als Eingriff bezeichnet werden, auch, wenn es in die Kategorie der non-invasiven Behandlungsmethoden fällt. Die Nadel des Arztes dringt aber ein paar Millimeter tief in die Haut ein und platziert dort das „Silhouette soft“-Material. Damit dabei nichts wehtut, wird vor der Behandlung eine lokale Betäubung gesetzt.

Der Mediziner sorgt mit seiner Erfahrung und seinem Geschick dafür, dass die mikrofeinen „Fäden“ dem Gesicht genau dort seine Kontur wiedergeben, wo es sie verloren hat. So kann etwa die Kinnpartie entscheidend gefestigt werden. Der Effekt ist spätestens nach einer Woche in seinem vollen Ausmaß zu sehen. Beim Fadenlifting kann mithilfe von Hyaluron verloren gegangenes Volumen ersetzt werden.

Das Material von „Silhouette soft“ wird, anders als beim Happy-Lift, vom Körper vollständig resorbiert. Während dieses Prozesses sorgt es jedoch dafür, dass mehr Kollagen produziert wird. So profitiert das Gesicht nicht nur von festeren Konturen, sondern auch von einer frischeren, jugendlicheren Haut. Der Effekt hält bis zu 24 Monate vor und der Eingriff ist wiederholbar.

Zusammenfassung:

  • Behandlungsdauer: ca. 45 min
  • Aufenthalt in der Praxis: ca. 90 min
  • Ausfallzeit: 1-3 Tage
  • Anästhesie: Lokale Betäubung

Weitere Informationen finden in dem folgendem Fachbeitrag.